Heimatverein Wolzig e.V.

Vereinssatzung


 

Vereinssatzung als PDF-Datei herunterladen

 

Satzung

Heimatverein Wolzig e.V.



§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

 

(1) Der Verein führt den Namen „Heimatverein Wolzig e.V.“

     Er ist in das Vereinsregister beim Amtsgereicht Cottbus unter der Nummer VR 5539 eingetragen.

 

(2) Der Verein hat seinen Sitz in 15754 Heidesee, Ortsteil Wolzig, Bürgerhaus „Alte Kaufhalle“,   Friedersdorfer Straße 50.

    

Der Verein wurde am 11.05.2001 errichtet.

 

(3) Der Verein ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral.

 

(4) Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.


§ 2 Zweck des Vereins

 

(1) Der Heimatverein Wolzig e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des    Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zweck des Vereins ist die Förderung:

  • der Jugend- und Altenhilfe;
  • von Kunst und Kultur;
  • des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege;
  • der Erziehung und Bildung;
  • des Naturschutzes und der Landschaftspflege;
  • der Kriminalprävention;
  • des Sports;
  • der Heimatpflege und Heimatkunde;
  • des traditionellen Brauchtums einschließlich des Karnevals, der Fastnacht und des Faschings.

(2) Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

  • Erforschung und Vermittlung der Heimatgeschichte;
  • Fortschreibung der Dorfchronik;
  • Pflege des Dorfes und seiner Umgebung wie Wasserwanderstützpunkt, Sportstätte, des Pachtobjektes Bürgerhaus „Alte Kaufhalle“ für Veranstaltungen des Heimatvereins, Kriegerdenkmal, Mole, Wanderwege u.a. unter Einbeziehung des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie dem Uferschutz;
  • Erhalt und Ausbau von Einrichtungen und Veranstaltungen, die das Gemeinwohl im kulturellen und sportlichen, dem Freizeitbereich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie den älteren Bürgern förderlich sind;
  • Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Einrichtungen;
  • Vermittlung von Kenntnissen über das Landschaftsschutzgebiet Dahme-Heideseen und den Denkmalschutz sowie zum Erhalt und der Pflege der natürlichen Umgebung;
  • Bündelung der Kräfte gegen Gewalt, für Ordnung und Sicherheit, Katastrophen- und Brandschutz, für Präventionsmaßnahmen gegen Kriminalität;
  • Unterstützung und Förderung der Jugend wie z.B. finanzielle Förderung des Wolziger Jugendclubs;
  • Unterstützung hilfsbedürftiger Personen und eines generationsübergreifenden Miteinanders;
  • Durchführung von Veranstaltungen jeglicher Art (z.B. Karneval, Kinderfasching, Osterfeuer, Kinderfest, Faschingstanz, Vorträge, Buchlesungen, Kabarett, Beachvolleyball, Rentnerweihnachtsfeier u.a.);
  • Arbeitseinsätze jeglicher Art (z.B. Grünflächenpflege, Beseitigung von Unrat u.a.).


(3) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

(4) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

 

(5) Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

(6) Ehrenamtlich tätige Personen haben nur Anspruch auf Ersatz nachgewiesener Auslagen.

 

(7) Aufwandsentschädigungen können gezahlt werden.


§ 3 Mitgliedschaft und Mitgliedsbeiträge

 

(1) Mitglied kann jede volljährige natürliche oder juristische Person werden, welche die Satzung anerkennt und einen schriftlichen Aufnahmeantrag gestellt hat.

 

(2) Dem Aufnahmeantrag kann der Vorstand innerhalb eines Monats widersprechen.

 

(3) Die Mitgliedschaft endet mit dem Tod des Mitglieds, durch freiwilligen Austritt oder Ausschluss aus dem Verein, bei juristischen Personen durch dessen Auflösung.

 

(4) Der freiwillige Austritt kann nur zum Ende eines Kalenderjahres erfolgen und muss gegenüber einem Mitglied des Vorstandes schriftlich erklärt werden.

 

(5) Bei groben Verstößen gegen die Vereinsinteressen oder Verletzungen der Vereinspflichten, z. B. Nichtzahlung des Mitgliedsbeitrags trotz Zahlungserinnerung und bestehendem Zahlungsrückstand im darauffolgenden Kalenderjahr, kann der Vorstand den Ausschluss eines Mitglieds beschließen. Der Ausschluss ist dem Mitglied schriftlich mitzuteilen.

 

(6) Es werden Mitgliedsbeiträge erhoben. Über die Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung.

§ 4 Organe des Vereins

 

Organe des Vereins sind:

a) der Vorstand

b) die Mitgliederversammlung.

 

§ 5 Der Vorstand


Der noch fehlende Satzungstext wird weiter ergänzt!



§ 6 Die Mitgliederversammlung

 


 


 

§ 7 Revision

 


§ 8 Datenschutz

 


§ 9 Auflösung / Wegfall des steuerbegünstigten Zwecks


 

 

§ 10 Haftungsausschluss

 

 

§ 11 Inkrafttreten

 

Die vorstehende Satzung wurde auf der Mitgliederversammlung am 05.04.2019 beschlossen.

 

Gleichzeitig tritt die Satzung vom 27.02.2012 außer Kraft.

 

 



Mario Oswald           Anne Schönfeldt      Thomas Wolff



Sarah Pridat            Kati Keßler               Rosemarie Kuschawa        Verena Hänschke